Anmeldung

    Dienstag, 20 Dezember 2022 16:33

    Habichtswald Steig H7

    Der Habichtswaldsteig und speziell die Wolfhager Extratour H7 „Im Land der Riesen“ versprechen unvergessliche Wandertage durch eine einzigartige Kulturlandschaft. Die Strecke bietet jede Menge naturkundliche und kulturelle Erlebnisse. Und wer mit einem GPS-Gerät ausgerüstet ist, kann bis zu 20 Chaches entlang der Strecke aufspüren. Somit ist der 13 km lange Rundwanderweg durch den Wolfhager Stadtwald auch ideal für Familien mit Kindern. Als Einstieg empfiehlt sich der Wanderparkplatz am „Hellen Platz“. Parkmöglichkeiten gibt es aber auch in Ippinghausen, Leckringhausen und am Wanderparkplatz Weidelsberg.

    Die Rundwanderstrecke stellt keine besonderen Anforderungen an die Kondition. Wir bewegen uns zwischen 300 und 420 m über NN. Für zügige Wanderer ist die Tour unter 3 h zu bewältigen. Der Genusswanderer hingegen wird sich die Zeit nehmen. Zahlreiche Ruhebänke und Wanderbauden und natürlich der „Märchenrastplatz“ oberhalb von Ippinghausen laden zum Verweilen ein.

    Habichtswaldsteig H7

    Wandern in Land der Riesen

    Der Habichtswaldsteig und speziell die Wolfhager Extratour H7 „Im Land der Riesen“ versprechen unvergessliche Wandertage durch eine einzigartige Kulturlandschaft. Die Strecke bietet jede Menge naturkundliche und kulturelle Erlebnisse. Und wer mit einem GPS-Gerät ausgerüstet ist, kann bis zu 20 Chaches entlang der Strecke aufspüren. Somit ist der 13 km lange Rundwanderweg durch den Wolfhager Stadtwald auch ideal für Familien mit Kindern. Als Einstieg empfiehlt sich der Wanderparkplatz am „Hellen Platz“. Parkmöglichkeiten gibt es aber auch in Ippinghausen, Leckringhausen und am Wanderparkplatz Weidelsberg.

    Die Rundwanderstrecke stellt keine besonderen Anforderungen an die Kondition. Wir bewegen uns zwischen 300 und 420 m über NN. Für zügige Wanderer ist die Tour unter 3 h zu bewältigen. Der Genusswanderer hingegen wird sich die Zeit nehmen. Zahlreiche Ruhebänke und Wanderbauden und natürlich der „Märchenrastplatz“ oberhalb von Ippinghausen laden zum Verweilen ein.

    Von hier kann der Wanderer seine Blicke über das Wolfhager Land schweifen lassen und sich für den Aufstieg zur Weidelsburg ruhen. Den Umweg über die Weidelsburg empfehlen wir grundsätzlich. Er verlängert die Strecke zwar um einen gut 1,2 km. Man wird aber belohnt durch einen herrlichen Ausblick. Zurückversetzt in die Zeit des Mittelalters erinnern auch zahlreiche Grenzsteine. Der Waldecker Stern auf der einen Seite und der Hessische Löwe auf der anderen Seite markieren die alten Grenzen, die zum Teil noch heute Gültigkeit haben. Zahlreiche Informationstafeln zu naturkundlichen und kulturellen Besonderheiten halten das märchenhafte Thema wach. Der Wanderer erfährt Wissenswertes über die bewegte Geschichte der Region und der Auseinandersetzungen im damaligen Drei-Ländereck. „Im Land der Riesen“ ist in vielfacher Sicht ein ganz besonderer Weg. In der einzigartigen Landschaft des Habichtswaldes zeigt er junge und alte Riesen. Der Weg verbindet touristisch interessante Ziele mit einem aktuellen Naturschutzprojekt. Das Projekt „Junge Riesen“ der Uni Kassel wird hier aktiv umgesetzt. Ein junger Riese, ein „Beberbecker Wildapfel“ steht am neuen Märchenrastplatz unterhalb der Weidelsburg. Gleich daneben findet sich ein alter „Apfelriese“ wieder, der, ausgestattet mit Kopf und Herz den Blick in das Wolfhager Land weist. Weitere „Junge Riesen“ werden folgen und somit entlang des Weges das Projekt der Uni Kassel unterstützen.

    Diese Institutionen sind Teil der Burg

    Dieses Team ist Eigentümer, Unterstützer und  Förderer der Weidelsburg

      Führungen / Touren

      Hier finden sie alle wichtigen Informationen zu den Themen

      • Burgführungen
      • Wanderführungen

      und Ansprechpartner bezüglich einer Nutzung der Burg für Events und Veranstaltungen.

      Weidelsburgverein

      Wie sind ein gemeinnütziger Förder Verein zur Erhaltung der Weidelsburg. Wir pflegen sie und führen Toruisten auf die Burg. Wir Zeigen geschichtliche Momente und helfen das darzustellen was da ist und da war.

      Sprechen Sie mich an
      Vorsitzender:
      Heinrich Bachmann
      Email:
      info@weidelsburg.de

      Marderstraße 11
      34466 Wolhagen

      Für Schulausflüge

      Informationen für Schulklassen und LehrerDie Ruine der Weidelsburg ist schon seit Jahrzehnten Anschauungsobjekt für Schulen und interessierte Bürger. Mit dem Besuch im Regionalmuseum Wolfhagen kann eine solche Wanderung zur Burg vorbereitet werden. Speziell für Schulen wurden Lernmaterial erstellt mit vielen Informationen über die Lebensweise der Burgbewohner in der damaligen Zeit.
      Zu beziehen sind die Hefte über über den Förderverein.

      Wir benutzen Cookies

      Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.